Über die Musik von Dennis 2017-05-05T08:08:42+00:00

Über die Musik von Dennis

Dennis Raach erzählt…

Durch eine besondere Einheitserfahrung in früher Kindheit wohnt in mir schon lange der Wunsch, dass dieses gesamte heilige Leben ein einziges Gebet mit dem Göttlichen ist.
Daher bemühe ich mich, so gut es geht, den Wesen des Lichtes und der Liebe zuzuhören, ihre segnenden Geschenke anzunehmen und in die Welt zu bringen.
So auch in der Musik.
Wenn es soweit ist, da ein Wesen mit mir ein Lied schreiben möchte, gebe ich mich diesem vollends hin – mich darauf verlassend, dass alles in mir ist, was ich nun brauche, um es auszudrücken.

Tiefste Dankbarkeit erfüllt mich. Nicht wenige Tränen vergieße ich oft in diesen Augenblicken, diese mein ganzes Sein durchströmende Liebe spüren zu können und zuzusehen, wie unermesslich bedeutsame Klänge enstehen.

​Es ist eine Begegnung mit dem Göttlichen.

Dann stehe ich vor dir auf der Bühne und erinnere mich an diesen einen Augenblick, von dem ich dir jetzt singen will.

Und dann sehe ich Tränen in deinen Augen.
Jene, welche auch mich verließen, als das Lied ich zum ersten Mal sang.